Online-Gemeinschaft

Es ist noch eine erste Projektskizze. Letztendlich brauche ich 2-3 Mitstreiter, die vor allem auch IT-mäßig unterstützen können und genügend zeitliche/finanzielle Ressourcen haben, um eine erste Test-Version auf die Beine zu stellen.

Ziele/Vision

  • moderne Online-Community für Christen jeder Konfession/ohne Konfession – solange Jesus Christus für dich eine Bedeutung hat, kannst du dabei sein
  • Alternatives Angebot jenseits der etablierten Kirchen mit einer Offenheit für jede Konfession – gelebte Oekumene und Doppelmitgliedschaften möglich, d.h. Baptist sein und jetzt hier angemeldet sein, kein Widerspruch
  • jeder kann sich über einen Fragebogen selbst vorstellen und es gibt innerhalb/außerhalb viele Kommunikations- und Kontaktmöglichkeiten
  • aus der Online-Community sollen Offline-Begegnungen entstehen, gemeinsame Projekte, Besuch von Gottesdiensten…
  • Transparenz über Glaubensinhalte, -gemeinden, christliche Zugänge im deutschsprachigen Raum – die Vielfalt des Glaubens sichtbar machen, ggf. auch nur innerhalb einer Region
  • Schulungsmöglichkeiten anbieten und Räume schaffen, wo Mitglieder voneinander lernen können
  • Peer-Netz, d.h. es gibt keine Gurus, sondern jeder kann etwas beitragen und sich einbringen

Grund-Werte:

  • Individualität = Patchwork-Christ = persönlicher Glaube, Fundament als Rahmen, ansonsten ist es jedem selbst überlassen
  • Eigenverantwortung = mein Reich, dafür kann ich sorgen und mich kümmern, d.h. Körper – Psyche/Seele – Geist = alle drei Ebenen Entwicklungsfelder, Psyche = Gedanken, Emotionen, Prägungen (Trennung Psyche/Seele?)
  • Wahrhaftigkeit/Ganzheitlichkeit = Authentisch und real, d.h. nicht Pseudoheilig, sondern menschlich
  • Gütekraft/Friedensarbeit + Konsequenz = konstruktive Konfliktbewältigung
  • Praktische Liebe
  • Gemeinwohl-Orientierung = ökologische, soziale Gerechtigkeit
  • Gleichwürdigkeit alles Lebens
  • Einfachheit = einfacher Lebensstil

Technik + konkrete Inhalte

  • Persönliche Profile mit umfangreichen Infos zur Person, vgl. Fragenbogen, Wohnort – Hilfe für Vernetzungen und gegenseitiges Kennenlernen (Websingles, Joyclub): Partner, Mentoren, Buddies, Kleingruppen
  • Wissensseiten, d.h. zu einzelnen Fragen/Lehrern gibt es umfangreiche Wissensammlungen z.B. Goldsmith
  • Begegnungsräume von Chats, Foren, Video-Räumen
  • Kalender mit regionalen/ Online Angebotsmöglichkeiten
  • Veranstaltungen, d.h. jeder kann eine Veranstaltung posten, vgl. Meetup (oder Integration)
  • Slack, Mikrosoft Teams – interne Kommunikationsplattformen
  • psychotherapeutische Methoden und Zugänge für die Arbeit an sich selbst (Reinigung), vgl. Fundus

Weitere mögliche Angebote/Projekte

  • wöchentliche Treffen, Einstiegsrunde, Stille Andacht für eine Stunde (oder 2x 25 Minuten und 5`gehen) , Austauschrunde + Händehalten, freies Palavern…
  • Darüber hinaus alles möglich, gerne auch therapeutische AngeboteDyaden – zumindest darauf hinweisen
  • Kurs Selbstmitgefühl
  • Kleingruppen 3-8 Leute = Homegruppen – wären fein
  • Regionale Treffen oder größere Angebote nach Wahl und abhängig von Nachfrage: Kannst alles machen, solange du es finanzierst und Leute kommen
  • gegenseitige geistliche Begleitung
  • Meditationshaus/Retreatcenter
  • Bücher, Verlag?
  • MP3 Vorträge
  • Lebensgemeinschaften = konkrete WGs oder Hausprojekte
  • Workshops mit unterschiedlichen Themen z.B. Berufung, Thework, GFK…
  • Startups verschiedener Art im Sinne der GWÖ und praktizierten Nächsten- und Gottesliebe

Organisation:

  • Ziel: Soziokratie und Selbstorganisation, d.h. möglichst dezentral, autonom, begrenzte Amtszeiten, KonsenT für Grundsatzentscheidungen
  • Teams: Gründer, Inhaltliche Redakteure z.B. pro Stadt/Themengebiet, Techniker, Kundendienst, Marketing, Impulsgeber für Städte/Themen (ehrenamtlich)
  • Fairer Preis, faire Leistung, die Leute, die mitarbeiten sollten möglichst auch davon leben können, Ehrenamt fein, aber letztendlich muss es sich wirtschaftlich tragen
  • Zuerst Online – dann reales Leben
  • Mitgliedschaft in einer Kleingruppe entscheidend, sonst Gruppe, die über Aufnahme/Rausschmiss entscheidet, Vorauswahl bei neuen Mitgliedern?
  • Auch rechtliche Anerkennung als Religion gewünscht, weil es in DACH viele rechtliche Vorteile bringt
  • Virtueller Stille-Raum und Cafe/Gesprächsraum – wie Chatrooms = Begegnungszonen
  • Virtueller Stundenplan mit vielen Angeboten täglich

Finanzierung

  • 15-25 Euro pro Monat
  • Patronage oder Crowdfunding, v.a. am Anfang = Test, ob es überhaupt am Markt ankommt oder gewüsncht wird
  • wenn möglich alles interne gratis = Gratisangebote von Usern = gemeinsam Content produzieren für die Gemeinschaft

Ablauf Realisierung

  • Projektskizze und Fixierung
  • Erste Betaversion
  • Beschränkung auf einzelne Orte: z.B. Wien
  • eigene Kleingruppe in Wien mit 3-5 Leuten

Meine Rolle

  • Geschäftsführer
  • Gründer
  • Impulsgeber
  • Hüter der Idee
  • Sozialer Architekt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen