Naikan

Naikan ist eine Form der neutralen Innenschau, die in der Mitte des 20. Jahrhunderts in Japan entwickelt wurde. Dabei werden wichtige Bezugspersonen aus der eigenen Biographie gedanklich betrachtet. Bei den Eltern oder langfristigen Beziehungen können auch bestimmte Zeitabschnitte einzeln angeschaut werden.

Es geht immer um eine nüchterne, sachliche Beantwortung von drei Fragen:

Was tut der andere für mich Was mache ich für den Anderen?
Welche Schwierigkeiten mache ich den anderen?

Jeder Bewertung wird wahrgenommen und wieder losgelassen. Es geht dann wieder zurück zu der eigentlichen Frage, bis sie erschöpft beantwortet wurde.
Hier kann der erste Schritt der GFK auch mit geübt werden, d.h. so sachlich und nüchtern beschreiben wie möglich. Sind keine Erinnerungen da, kann auch auf Berichte zurückgegriffen werden oder Wahrscheinlichkeiten herangezogen werden, z.B. wird meine Mutter mir in den ersten sechs Jahren auch ohne Erinnerung daran, täglich mind. eine Mahlzeit zubereitet haben. Sie hat mir – neben meinem Vater und anderen Verwandten – als Baby die Windeln gewechselt, mir die Brust oder das Fläschchen gegeben, mich umhergetragen und spazieren gefahren/geführt, hat mich verarztet, wenn ich eine Wunde hatte, hat mich zum Kindergarten gebracht…

Es kann sinnvoll sein, bei wichtigen Bezugspersonen bestimmte Zeitabschnitte anzuschauen. Bei einigen weniger häufigen Kontakten, kann die ganze Beziehungsgeschichte auf einmal angeschaut werden.

Naikan wird normalerweise in einer Retreatform durchgeführt, d.h. man zieht sich für einige Tage aus dem Alltag zurück und betrachtet verschiedene Personen genauer. Dabei unterstützt eine Begleiterin am Anfang vor allem bei technischen Fragen und bei der Durchführung des inneren Prozesses. Die Begleiterin hört zu und bewertet nicht die Antworten, sondern zieht sich nach und nach zurück, so dass der TN in Stille seine Arbeit verrichten kann.

Das vierte Feld wird bewusst ausgespart, da wir dieses Denken normalerweise im Alltag zu häufig vollziehen und so einen sehr eingeschränkten Blick auf die Wirklichkeit bekommen:

Welche Schwierigkeiten macht der andere mir?

Literatur/Ressourcen:

In Wien/ WU gibt es folgende Anbieter von Naikan:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen