Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Umfassende Materialsammlung zur GFK im Netz und Link zu meiner GFK-Homepage

Die GFK ist ein Kommunikationsprozess, der folgende Vorteile bringt:

  • Win-Win-Lösungen
  • ein gegenseitiges Verstehen und Akzeptanz
  • Förderung der Kooperationsbereitschaft
  • Geklärte Beziehungen
  • Innere Klarheit in schwierigen Situationen
  • Konstruktives Konfliktmanagement
  • Partnerschaftlicher Umgang auf Augenhöhe
  • Emotionale Kompetenz

Kernstück der GFK ist das Vier-Schritte-Modell, das einen ehrlichen und wertschätzenden Selbstausdruck fördert und wirkliches Verstehen unterstützt.

So kann eine Botschaft wie: „Jetzt haben Sie schon wieder sich nicht an die Vereinbarungen gehalten!“ so übersetzt werden:

Wahrneh­mung So neutral und objektiv wie mög­lich das Verhalten beschreiben, ohne zu bewerten „In der Teambesprechung hatten wir vereinbart, dass der Bericht bis zum 15.3. per Email an alle geschickt werden sollte. Heute ist der 16.3. und ich bisher den Bericht nicht in meinem Posteingang gefunden, nur einen Zwischenstand vom 12.3.
Gefühl Ohne Vorwurf Ich bin verärgert
Bedürfnis/ Wert Was ich brauche, was mir wichtig ist Weil mir Verlässlichkeit wichtig ist und ich gerne unsere Ziele erreichen möchte
Lösungsbitte, Strategie, um
das Bedürfnis zu erfüllen
Konkret, positiv formuliert Könnten Sie mir bis heute um 16 Uhr den Bericht schicken bzw. sagen, was Sie noch an Unterstützung brauchen, um den Bericht bis dahin fertigzustellen?“

Diese Vier-Schritte helfen eine Ich-Botschaft „gewaltfrei“ zu äußern, wobei es hier nicht nur um die Worte, sondern vielmehr um die zugrunde liegende Haltung geht. Diese Haltung verkörpert folgende Werte wie Wertschätzung, Selbstverantwortung für meine Gefühle und Bedürfnisse, partnerschaftlicher Umgang und die Unterstellung der „guten“ Absicht beim Gesprächspartner. Aus dieser Haltung möchte ich meinem Gegenüber begegnen, auch wenn seine Handlungen im Moment bei mir Ärger oder andere unangenehme Gefühle auslösen.

Neben dieser klaren und ehrlichen Ich-Botschaft ist es in der GFK wichtig, wirklich empathisch zuzuhören, die Gefühle und Bedürfnisse meines Gesprächspartners zu verstehen. Ich bin bereit, trotz meiner unangenehmen Gefühle das menschliche Antlitz des Anderen zu sehen, seine „gute“ Intention zu finden, ohne das konkrete Verhalten zu bagatellisieren oder gutzuheißen. Hier wird die Trennung zwischen Mensch als Wesen und sein Verhalten gut möglich.

Gerade das Zuhören kommt in unseren Gesprächen viel zu kurz und darauf wird in der GFK sehr wert gelegt.

Im spirituellen Kontext kann die GFK sehr hilfreich sein, das „Liebesgebot“ und „Mitgefühl“ in den unterschiedlichen Ausrichtungen praktisch im Alltag zu leben.

In der Wirtschaft wird die GFK auch Wertschätzende Kommunikation (WSK) genannt, weil der Beginn „gewaltfrei“ eher negative Assoziationen weckt.

Angebote in GFK:

  • (Einzel-)Trainings für Führungskräfte/ Mitarbeiter: Wertschätzend führen, Konfliktmanagement, Umgang mit schwierigen Kunden/ Mitarbeitern…
  • Mediation in Konflikten
  • Teamentwicklung auf Basis der GFK (mit/ohne integrierter Schulung in GFK)
  • Kulturwandel: Schulung aller Mitarbeiter und Führungskräfte in GFK, regelmäßige Übungsgruppen/ Supervision

Weiterführende Literatur/ Ressourcen

Marshall Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation, Junfermann
Marshall Rosenberg: Konflikte lösen durch GFK. Ein Gespräch, Herder
Beate Brüggemeier: Wertschätzende Kommunikation, Junfermann
Gabriele Lindemann/ Vera Heim: Erfolgsfaktor Menschlichkeit, Junfermann
Drei Kurzvideos von Marshall Rosenberg
Christian Rüther: Was ist GFK? Nutzen und Grenzen.
Gerhard Scheibl: Bitte ist ein schweres Wort
Umfassende Materialsammlung über die GFK in Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen