Fundus

lat. Boden, Grund – sowohl in der Bedeutung von Stück Land als auch von tiefster Teil – sowie Grundstock, Fundament

Der Duden „Deutsches Universalwörterbuch“ definiert den Begriff „Fundus“ wie folgt:

  1. (Abteilung mit der) Gesamtheit der Kostüme, Requisiten und anderer Ausstattungsmittel bei Theater, Film o.ä
  2. (geistiger) Grundstock, auf den man für seinen Bedarf zurückgreifen kann.

Mir gefällt die Methapher, dass das Leben ein Spiel oder ein Theaterstück ist. Dabei haben wir unterschiedliche Rollen und sind sowohl die Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler. Da hilft es, einen guten Fundus zu haben.
In meinem Fundus finden sich allesamt „Gegenstände“ die ich habe, Sichtweisen, die ich einnehmen kann und Methoden, die ich weitergeben kann.
Ich bezeichne mich gerne als Trüffelschwein, weil ich gerne wertvolle Dinge suche und finde. 🙂

Projekte/Themen

Methoden/Ansätze

Ansätze sind umfassende Sichtweisen, während Methoden konkrete Hilfe für den Alltag sind:

Interessanter Fundus von Andreas Zeuch

Fallbeispiele/ Best Practises

Es braucht positive Vorbilder auch bei Organisationen und Aktionen. Die habe ich hier angefügt. Möge es Inspiration und Anregung für das eigene Leben sein:

 

Eine unvollkommene Linksammlung soll diesen Fundus abschließen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen