Zwei neue Artikel, eine überarbeitete Website und Gott

Gerade gestern habe ich ein Interview mit Marion King von den Enfants terribles fertig redigiert: Interview mit mir auf mittwochs.online.
Im April 2019 ist ein Beitrag von mir in der ZOE-Werkzeugkiste: Gruppenentscheidungsverfahren für Teams erschienen. Darin beschreibe ich genauer KonsenT und das Systemische Konsensieren.

Die letzten Wochen habe ich intensiver an meinem Projekt Gemeinwohl-Politik gearbeitet: Wie kann eine Politik ausschauen, die dem Gemeinwohl dient und nicht den Interessen der 1%? Das ist schon eine spannende Auseinandersetzung und ernüchternde Realisierung, was so alles wirklich schief läuft in der hohen Politik. Gleichzeitig gibt es so viele mögliche Lösungsideen und ich hoffe, dass unsere Art da klug genug ist, möglichst bald die passenden Antworten zu finden. Auf persönlicher Ebene versuche ich es so gut es geht, auch wenn der innere Garfield nicht immer vernünftig agiert.

Im Moment bin ich auch etwas müde bzgl. der Gemeinwohl-Politik. Es ist die Ohnmacht, dass ich als Einzelperson nicht so viel bewegen kann und auch noch die Hoffnung, dass andere sich drum kümmern, es mich als noch nicht im politischen Feld braucht. So ein Gedanke ist, dass ich ab 55 nochmal hinschaue und wenn mich mehr einbringe. Dann bin ich hoffentlich auch noch ein Stückchen weiser und finanziell so weit abgesichert, dass ich auch halbtags bis ganztags politisch arbeiten könnte.

Neben meinen Aufträgen in der Soziokratie/GFK gewinnt das Christlicher immer mehr Raum: Wie kann ein authentisches, tiefes Christsein im 21. Jahrhundert aussehen?
Ich bin Christ ohne Konfession, freier Mitarbeiter Gottes und ich brauche ein imaginäres Du, das mich so liebt, wie ich bin. Da habe ich noch ein Defizit und dürste danach. Zudem glaube ich an die Seele und das Leben jenseits des materiellen Körpers. Viele christliche Lehrer berühren mich und dem möchte ich nachgehen. Gleichzeitig ist es kein Beruf, kein Geschäftsmodell – freier Priester, wer zahlt dafür? Und sollte nicht alles da gratis sein? Ist Jesus mit dem Klingelbeutel umhergegangen? Mal schauen, was sich da entwickelt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen