Glücklicher Single ready to mingle

Gestern war ich bei einem Coaching zum Thema „Frauen“ und eine Geste drückt sehr sinnbildlich aus, wie es mir damit geht.
Die linke Hand berührt mein Herz mit der Sehnsucht nach herzlicher Verbindung, Nähe, Einssein, Sinnlichkeit, Akzeptanz, geliebt werden und lieben…
Die rechte Hand ist nach vorne gestreckt mit Handinnenseite nach außen, wie ein Polizist, der „Stopp“ signalisiert. Dahinter stecken die Bedürfnisse nach Schutz, Autonomie, Eigentverantwortung, Freiraum, Eigenständigkeit…

Beides ist da, die Sehnsucht nach Nähe und Begegnung, Berührung, Verbindung und der Wunsch nach Autonomie/Eigenständigkeit, Schutz, Ruhe….
Ein Dilemma oder zwei Polaritäten in mir, die noch versöhnt werden wollen oder ein gutes Zusammenwirken suchen.

Wenn ich beide Hände leicht öffne vor meinem Körper, dann kann ich schnell reagieren und entweder mich öffnen oder schützen, je nach Situation, vielleicht ist das eine bessere Geste für die mögliche Begegnung mit einer Frau?

Ich suche und suche nicht. Wenn ich suche, bin ich im Mangelzustand, wenn ich nicht suche, bin ich mit mir verbunden, zufrieden, meistens glücklich. Dennoch fehlt etwas, mhm…

In meinem jetzigen Stadium ist alles irgendwie flexibel und viele innere Teile sind aktiv, mehr als zwei:

  • Ich habe den glücklichen Single in mir, der das Leben so frei genießt,
  • den Viertel-Casanova, der gerne ein paar Liebschaften hätte, ohne große Verpflichtung oder ein Polyamorist mit mehr als einer Liebesbeziehung
  • den treuen, monogamen Ehemann, der die Frau fürs Leben sucht.
  • der Einsiedler/Garfield, der am liebsten alle andere sozialen Anteile zum Mond schießen möchte.

Habe ich schon gesagt, dass ich das Innere Team als Persönlichkeitsmodell mag? 🙂

Meine innere Ambivalenz und Mehrstimmigkeit ist bei keinem Thema größer derzeit und das ist einfach so…
Die inneren Teile sind bei verschiedenen Frauen und zu verschiedenen Zeiten unterschiedlich stark und lebendig.
Real bin ich glücklicher Single und Garfield, die sozialen Teile werden lauter…
Da suche ich Begegnungen der besonderen Art.
Einfach im Moment sein, einander kennen- und lieben lernen, die gemeinsame Zeit genießen, authentisch sein, so wie ich bin oder du bist und schaun, was sich daraus entwickelt.
Ein heiße Liebschaft, eine gute Freundschaft oder die Liebe fürs Leben.
Verlieben ist schön, wenn es passiert.
Liebe ist mehr als Verliebtsein, dazu braucht es Realismus, Tiefe, Begegnungen, Einander Kennen…

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen